Pestalozzischule Zwickau

19.12.2019

Ein Projekt sprengt die Grenzen Sachsens

Begonnen hatte das Projekt in Klasse 7 mit einem Vortrag Frau Birkes zu den Gefahren rund um die Bahnanlagen. Dieses Thema wurde im Kunstunterricht vertieft und es entstanden tolle Arbeiten, die zur Umsetzung des Projektes mit Beginn der 8. Klasse an Frau Birke übergeben wurden. Da es sich nicht um eine regionale Umsetzung handelt, dauerte es schon seine Zeit, bis die ersten Produkte, die die Bilder enthalten, gefertigt waren. Noch in Arbeit sind Flyer und Plakate, die ebenfalls bundesweit Verwendung finden sollen, eventuell weitere Produkte für die Präventionsarbeit auf diesem Gebiet. Sie alle werden die von uns gefertigten Bilder enthalten.

Wir sind schon gespannt darauf, wann und wo uns diese begegnen werden. Und natürlich freuen wir uns über die Anerkennung unserer Arbeiten durch die Bundespolizei.

Zurck